DAS PROJEKT
WERKSTATT
INFORMATIONEN


STARTSEITE
< zurück


Alles über das grosse Schlussfest: siehe Veranstaltungen
 
 
Zeitreise Zürich

Jugendliche erzählen 12 Kantonsgeschichten


Geschichte besteht – wir wissen es längst – aus unzähligen Geschichten. Und diese Geschichten werden aus unterschiedlichen Perspektiven und auf unterschiedliche Weise erzählt: von oben oder von unten, objektiv oder in Parteinahme, dramatisch oder witzig, den Fakten entlang oder als Fiction.

Zeitreise Zürich nähert sich der Geschichte des Kantons Zürich auf diese offene Weise. Jugendliche erzählen Geschichten zur Geschichte des Kantons. In jedem der 12 Zürcher Bezirke recherchiert eine Schulklasse ein historisches Thema und bearbeitet es. Die so entstehenden Erzählungen werden in einem Buch und auch online veröffentlicht.

Drei Schritte gliedern das Vorgehen. Historikerinnern und Historiker erkunden mit den Jugendlichen geeignete geschichtliche Themen; Autorinnen und Autoren (die vielfach bereits durch das bekannte Projekt «Schulhausroman» entsprechende Erfahrungen gesammelt haben) unterstützen sie beim Schreiben von Texten; und bei der Umsetzung der Themen und Geschichten in Bilder können die Jugendlichen auf die Hilfe von visuell Kreativen zählen.

Das Resultat: Seit Juni 2015 liegt ein 12-teiliger Schuber mit einem Buch zu jedem der 12 Projekte vor. Die Bücher enthalten neben den Romanen auch Illustrationen der gestalterischen Arbeit sowie einen Anhang mit Resultaten der historischen Recherchen.
Einzelheiten dazu unter den jeweiligen Projekten bzw. unter «Bücher bestellen».
 

 



BILDER